Sozialplanung des Kantons Aargau


Die ordnungspolitisch engagierte Aargauische Stiftung für Freiheit und Verantwortung lehnt das Projekt “Sozialplanung 2014″ ab. Der Sozialstaat ist schon sehr weit ausgebaut. Das Projekt beabsichtigt zwar, die stark wachsenden Sozialkosten in den Griff zu bekommen. Die Stiftung befürchtet aber einen weiteren Ausbau, der unweigerlich mit hohen zusätzlichen Kosten und weiteren Regulierungen verbunden ist.

Medienmitteilung vom 21. Juli 2014 – Sozialplanung des Kantons Aargau